BARF

BARF steht für die Rohfütterung von Tieren im speziellen von
Hunden und Katzen. Es wurde erfunden um eine artgerechte
Ernährung zu erreichen für alle Haustiere die Fleischfresser sind.
Der Vorteil ist, dass Sie ganz genau wissen, was bei Ihrem
vierbeinigen Liebling in den Napf wandert.

„Alles was gegen die Natur ist,
hat auf die Dauer keinen Bestand“

– Charles Darwin (1809-1882)

Eine Ernährung mit rohem Fleisch, frischem Gemüse, Obst und Zusätzen wie Öle und Kräutern bietet Ihrem Tier alles, was es benötigt. Zum Beispiel Enzyme, die in erhitzter Nahrung nicht mehr vorhanden sind und weitere ganz wichtige Komponenten aus der Natur, wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralien, die chemisch in ihrer Komplexität niemals hergestellt werden können! Folgerichtig stellt sich endlich eine stabile Darmflora ein.

Das ist nicht nur für die Verdauung, sondern beim Hund auch für die Steuerung des Hormonhaushalts unabdingbar. Bestehende Allergien oder Skeletterkrankungen werden mit dieser Ernährung gelindert. Von Verhaltensauffälligkeiten bis Darmerkrankungen können alle krankhaften Erscheinungen mit der Umstellung auf die artgerechte Ernährung positiv beeinflusst, oft sogar geheilt werden.

Die Komponenten der BARF-Ernährung

Knochen
Muskelfleisch
und Fisch
Pansen/
Blättermagen
Obst
Innereien
Gemüse

In unserem Online-Shop finden Sie hierzu eine große Auswahl an fertig portionierten Futtermitteln

Darauf sollten Sie achten:

Bei Welpen ist es wichtig hier das Verhältnis von Phosphor und Calcium zu beachten, da es für gesunde Knochen und Gelenke wichtig ist. Bei erwachsenen Hunden sollten Sie die Futtersorte seiner Aktivität und seinem Bewegungsdrang anpassen. So können Übergewicht und Adipositas vermieden werden. Achten Sie bei Senioren darauf nicht zu viel Eiweiß zu geben, da dies Leber und Nieren belasten kann.

 

BARF

BARF steht für die Rohfütterung von Tieren im speziellen vonHundenund Katzen. Es wurde erfunden um eine artgerechteErnährung zu erreichen für alles Haustiere die Fleischfresser sind. Der Vorteil ist, dass Sie ganz genau wissen, was bei Ihremvierbeinigen Liebling in den Napf wandert.

„Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand“

– Charles Darwin (1809-1882)

Eine Ernährung mit rohem Fleisch, frischem Gemüse, Obst und Zusätzen wie Öle und Kräutern bietet Ihrem Tier alles, was es benötigt. Zum Beispiel Enzyme, die in erhitzter Nahrung nicht mehr vorhanden sind und weitere ganz wichtige Komponenten aus der Natur, wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralien, die chemisch in ihrer Komplexität niemals hergestellt werden können! Folgerichtig stellt sich endlich eine stabile Darmflora ein.

Das ist nicht nur für die Verdauung, sondern beim Hund auch für die Steuerung des Hormonhaushalts unabdingbar. Bestehende Allergien oder Skeletterkrankungen werden mit dieser Ernährung gelindert. Von Verhaltensauffälligkeiten bis Darmerkrankungen können alle krankhaften Erscheinungen mit der Umstellung auf die artgerechte Ernährung positiv beeinflusst, oft sogar geheilt werden.

Die Komponenten der BARF-Ernährung

Knochen
Muskelfleisch/
Fisch
Innereien
Gemüse
Pansen/
Blättermagen
Obst

In unserem Online-Shop finden Sie hierzu eine große Auswahl an fertig portionierten Futtermitteln

Darauf sollten Sie achten:

Bei Welpen ist es wichtig hier das Verhältnis von Phosphor und Calcium zu beachten, da es für gesunde Knochen und Gelenke wichtig ist. Bei erwachsenen Hunden sollten Sie die Futtersorte seiner Aktivität und seinem Bewegungsdrang anpassen. So können Übergewicht und Adipositas vermieden werden. Achten Sie bei Senioren darauf nicht zu viel Eiweiß zu geben, da dies Leber und Nieren belasten kann.

BARF

BARF steht für die Rohfütterung von Tieren im speziellen vonHundenund Katzen. Es wurde erfunden um eine artgerechteErnährung zu erreichen für alles Haustiere die Fleischfresser sind. Der Vorteil ist, dass Sie ganz genau wissen, was bei Ihremvierbeinigen Liebling in den Napf wandert.

BARF

BARF steht für die Rohfütterung von Tieren im speziellen vonHundenund Katzen.
Es wurde erfunden um eine artgerechteErnährung zu erreichen für alles Haustiere die Fleischfresser sind.
Der Vorteil ist, dass Sie ganz genau wissen, was bei Ihremvierbeinigen Liebling in den Napf wandert.

„Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand“

– Charles Darwin (1809-1882)

Eine Ernährung mit rohem Fleisch, frischem Gemüse, Obst und Zusätzen wie Öle und Kräutern bietet Ihrem Tier alles, was es benötigt. Zum Beispiel Enzyme, die in erhitzter Nahrung nicht mehr vorhanden sind und weitere ganz wichtige Komponenten aus der Natur, wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralien, die chemisch in ihrer Komplexität niemals hergestellt werden können! Folgerichtig stellt sich endlich eine stabile Darmflora ein.

Das ist nicht nur für die Verdauung, sondern beim Hund auch für die Steuerung des Hormonhaushalts unabdingbar. Bestehende Allergien oder Skeletterkrankungen werden mit dieser Ernährung gelindert. Von Verhaltensauffälligkeiten bis Darmerkrankungen können alle krankhaften Erscheinungen mit der Umstellung auf die artgerechte Ernährung positiv beeinflusst, oft sogar geheilt werden.

Die Komponenten der BARF-Ernährung

Knochen
Muskelfleisch/
Fisch
Innereien
Gemüse
Pansen/
Blättermagen
Obst

In unserem Online-Shop finden Sie hierzu eine große Auswahl an fertig portionierten Futtermitteln

Darauf sollten Sie achten:

Bei Welpen ist es wichtig hier das Verhältnis von Phosphor und Calcium zu beachten, da es für gesunde Knochen und Gelenke wichtig ist. Bei erwachsenen Hunden sollten Sie die Futtersorte seiner Aktivität und seinem Bewegungsdrang anpassen. So können Übergewicht und Adipositas vermieden werden. Achten Sie bei Senioren darauf nicht zu viel Eiweiß zu geben, da dies Leber und Nieren belasten kann.

Menü